Warum Lernbegleitung

Sie werden sich vielleicht fragen, warum ich über Lernbegleitung schreibe und was das eigentlich genau sein soll. Ich hätte meinen Blog auch mit „Coaching in schulischer und außerschulischer Bildung“ überschreiben können, doch der Begriff „Coach“ engt meiner Meinung nach den Begriff zu stark ein, nämlich auf eine Gruppe von Menschen die beruflich einen Menschen weiterhelfen, hier eben im Bereich der Bildung. Menschen aber, die einen anderen Menschen auf einem Weg, einem Lernweg, begleiten können fast alle sein, (Nachhilfe)Lehrer, Kindergärterinnen, Nachmittagsbetreuer, pädagogische Hilfeskräfte, Dozenten in der Erwachsenenbildung und nicht zuletzt (vielmehr am Anfang) Eltern. Sie kommen täglich mit Menschen zusammen die Lernen wollen oder lernen müssen.

Der Begriff „Lernbegleitung“ impliziert eine ganz bestimmte Lerntheorie, nämlich den sogenannten Konstruktivismus. Darunter versteht man, dass der Schüler sich seine eigene Wirklichkeit im Kopf erschafft (eben konstruiert). Natürlich muss diese Wirklichkeit sich teilweise mit der Wirklichkeit anderer Menschen decken, sonst ist eine vernünftige Interaktion unmöglich. Neues Wissen muss in dieses Netzwerk integriert werden. Da ein solches „Wissensnetzwerk“ bei jedem Menschen anders ist wird Lernen zu einem individuellen Prozess. Das bedeutet aber auch, das der Lerner selber aktiv werden muss um sich Wissen anzueignen. So hat ein Lernbegleiter nicht primär die Aufgabe neuen Wissenstoff zu vermitteln sondern seinen Schüler dazu anzuleiten, sich diesen Wissenstoff selber anzueignen.

  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: